Freisprüche und Einstellungen in Münster

Nachdem es in Münster nach der Blockade des 1000-Kreuze-Marsches im vergangenen Jahr zu einer massiven Repressionswelle kam, enden nun nach und nach die Verfahren mit Freisprüchen und Einstellungen.

Dennoch sind durch die extrem vielen Verfahren den Münsteraner Genoss_innen hohe kosten für Anwalt_innen, etc entstanden und sie rufen weiterhin zu spenden auf:

Schwarz-Rote-Hilfe Münster
Stichwort „14. März“
Konto-Nr. 282 052 468
BLZ 440 100 46
Postbank Dortmund

Und der nächste Marsch steht ihnen schon vor der Tür. Fundis wollen ihre Holzkreuze wieder am 13. März schleppen.